Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Fahrt auf dem Dallenbergbad-Parkplatz – Strafverfahren

WÜRZBURG. Mit seinem Privat-Pkw erteilte ein 54-Jähriger am Sonntagnachmittag privaten Fahrunterricht. Auf dem Parkplatz am Dallenbergbad ließ er seine zehn Jahre jüngere Bekannte fahren. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Frau noch keinen Führerschein besitzt. Gegen beide wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Zur selben Zeit wurde auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes am Handelshof eine 17-Jährge am Steuer eines Autos gesehen. Ihre Mutter war in diesem Fall als „Fahrlehrerin“ tätig. Auch diese Ausbildungsstunde wurde unterbunden, beide müssen mit einer Anzeige rechnen.

Quelle: Bayerische Polizei

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT