Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Einbrüche in der Zellerau und am Heuchelhof

WÜRZBURG/Zellerau. Bei einem Einbruch in ein Wohnhaus im Würzburger Stadtteil Zellerau hat ein Einbrecher reichlich Beute gemacht. Dem Unbekannten fielen u.a. Bargeld und ein Laptop im Wert von einigen tausend Euro in die Hände. Der beim Einschlagen einer Scheibe angerichtete Sachschaden dürfte sich auf etwa 500 Euro belaufen. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei Würzburg.

Die in Frage kommende Tatzeit erstreckt sich vom vergangenen Donnerstagnachmittag bis Sonntagabend. Die Wohnungsinhaber waren zu diesem Zeitpunkt im Urlaub. Der Einbrecher hatte zunächst vergeblich versucht, an dem Anwesen in der König-Heinrich-Straße die Terrassentüre aufzuhebeln. Danach warf er mit einem Stein die Glasscheibe ein und gelangte so ins Innere. Aus der Wohnung ließ der Unbekannte Bargeld, Armbanduhren und ein Laptop mitgehen. Mit seiner Beute machte sich der Täter dann unerkannt aus dem Staub.

WÜRZBURG/Heuchelhof. Ein Einbrecher hat aus einer Wohnung im Stadtteil Heuchelhof in der vergangenen Woche u.a. einen Fernseher, ein Laptop sowie Bargeld im Gesamtwert von ca. 4.000 Euro mitgehen lassen. Nachdem erste Versuche, in das Haus zu gelangen, gescheitert waren, verschaffte sich der Täter durch das Einschlagen einer Glasscheibe Zutritt. Der angerichtete Sachschaden dürfte sich auf mindestens 500 Euro belaufen.

Auf der Suche nach Beute hatte der Einbrecher die Wohnung in der Berner Straße in der Zeit von Mittwochabend, 18.30 Uhr, bis Samstagmorgen, 09.00 Uhr, durchsucht und war dabei auch fündig geworden. Der Dieb ließ einen Flachbildschirm, ein Laptop, eine Play Station und dazugehörige Spiele, zwei Uhren, Blu-Ray-Discs sowie Bargeld in Höhe von einigen hundert Euro mitgehen. Das Diebesgut wurde eventuell mit einer größeren Kunststofftasche der Firma Selgros abtransportiert.

In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen, die zu den fraglichen Zeiten vor Ort irgendwelche verdächtigen Beobachtungen gemacht haben. Die Sachbearbeiter der Kriminalpolizei Würzburg können unter der Telefonnummer 0931/457-1732  erreicht werden. 

 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT