Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

21-jähriger mit Ecstasytabletten erwischt

Bei der Kontrolle eines Pkw hat eine Streife der Würzburger Polizei am Sonntagvormittag 33 Ecstasytabletten und eine geringe Menge Haschisch sichergestellt. Gegen einen 21-Jährigen wurde daraufhin ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln eingeleitet.

Gegen 09.30 Uhr war der Pkw in der Schweinfurter Straße ins Visier der Beamten geraten. Bei der sich anschließenden Überprüfung der Insassen und der Durchsuchung des Fahrzeugs fiel den Ermittlern ein Tütchen mit 33 Ecstasytabletten und eine geringe Menge Haschisch in die Hände. Der mutmaßliche Besitzer, ein 21-jähriger Würzburger, wurde daraufhin vorläufig festgenommen und musste mit auf die Dienststelle.

Auf Antrag der Würzburger Staatsanwaltschaft wurde eine richterliche Wohnungsdurchsuchung angeordnet. Diese führte zum Auffinden von neun Marihuanaplomben mit insgesamt fünf Gramm des Rauschgiftes. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der 21-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt.

Quelle: http://www.polizei.bayern.de/unterfranken/news/presse/aktuell/index.html/168871

- ANZEIGE -