Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Kinderbetreuung an den Adventssamstagen

Mit einer qualifizierten Kinderbetreuung erleichtert das Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“ e.V. (WümS), die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW) und das ElisabethenHeim in diesem Jahr an den drei ersten Adventssamstagen den oftmals stressigen Geschenkekauf in der Vorweihnachtszeit.

Die drei Partner bieten gemeinsam an den Adventssamstagen 1./ 08. und 16. Dezember eine qualifizierte Kinderbetreuung im Kindergarten des ElisabethenHeims in der Bohnesmühlgasse 16/ Ecke Koellikerstraße (gegenüber Parkhaus Juliusspital) an. Bis zu drei Stunden zwischen 10 und 16 Uhr werden die Kinder mit weihnachtlichem Rahmenprogramm betreut. Sowohl für die Kleinen im Alter von 3 bis 5 Jahren als auch für die 6 bis 10jährigen gibt ́s ein unterhaltsames Programm mit Malen, Lesen, Basteln. Mit der zu entrichtenden Spende für die Betreuung (je 2 Euro für die erste und zweite Stunde, 3 Euro für die dritte Stunde; weitere Vergünstigungen für das 2. und 3. Kind) unterstützt das Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“ e.V. soziale Projekte der DAHW. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig, betreut werden in einer Gruppe maximal 15 Kinder gleichzeitig.

Mit dieser familienfreundlichen Aktion wollen die drei Partner besonders junge Familien ansprechen, die oftmals nur schwer einen „Kindersitter“ für die Adventssamstage finden konnten. Gerade junge Familien und Alleinerziehende waren deshalb im vergangenen Jahr sehr froh, während des Einkaufens ihre Kleinen in guter Betreuung zu wissen, so WümS-Geschäftsführer Dr. Leonard Landois.

Pressekontakt:

Tel.: 0931 – 35 36 754 Fax: 0931 – 46 52 255 Mail: info@wuems.de

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT