Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Matze Bielek – Zwischen Lokalpolitik und Weltsport – Lunch mit Chris & Leo

Wenn Matze Bielek in einigen Wochen seinen 30. Geburtstag feiert, müßte er die Location eigentlich geheim halten, so bekannt ist der populäre Gong-Moderator mittlerweile. Wir haben ihn trotz seines dicht gefüllten Terminkalenders, zwischen Live-Sendung im Funkhaus und Wiesn-Moderation in den Posthallen, zum Lunch getroffen, um einmal hineinzuhören in das Kraftzentrum Würzburger Radiounterhaltung.

Zum Ausruhen kommt Matze derzeit wirklich nicht. Zahlreiche Events moderiert er derzeit, ist Hallensprecher der s. Oliver Baskets und auch die ersten Schritte im Medium Fernsehen werden derzeit gemacht. Und da kommt Matze seinem großen Hobby, dem Sport, auch beruflich ganz nahe. Als neuer Sportmoderator bei TV touring wird live gesendet mit Publikum – eine doch ganz andere Herausforderung. Matze lacht, „Wer schon mal probiert hat, ein Fußballspiel 90 Minuten durchzumoderieren weiß – das ist echt harte Arbeit.“ Ein richtiges Vorbild ist deshalb die lebende Reporter-Legende Günther Koch. Wann immer es die Möglichkeit gibt, fährt er deshalb auch zu den Spielen des FC Bayern München. Seien Augen glänzen, das ist ganz klar seine schönste „Nebenbeschäftigung“.

Matzes Telefon klingelt. Am anderen Ende Silke Nowitzki, die für ihren Bruder das Interview mit Radio Gong organisiert. Nachwirkungen einer seiner Highlights im Leben, als er vergangenen Sommer die Heimkehr des NBA-Champions vor 15.000 Dirkules-Fans auf demResidenzgelände moderieren durfte.Neben all dem findet Matze erstaunlicherweise noch Zeit für ein Fernstudium in Mannheim, karitativ engagiert er sich, das allerdings nicht in der Öffentlichkeit. Und auch politisch ist er aktiv.Die Energie am Mikro setzt er auch gerne für seine Heimatstadt Dettelbach im Stadtrat ein: „Wichtig ist es, mitgestalten zu wollen, zu diskutieren und zu zeigen, dass man auch eigen Ideen umsetzen will.“ Noch für drei Jahre ist er gewählt, dann wäre auch sein Studium abgeschlossen. Ob er dann aus Würzburg einmal raus will? Matze lächelt: „Um ehrlich zu sein, ist Würzburg so schön, hat noch soviel Potential…“. Matzes Handy klingelt wieder. Das Ski-Opening muss so langsam organisiert werden. Das hätte er doch fast vergessen… 😉
Chris & LeoMatze Bielek auf Facebook: http://www.facebook.com/matzebielek

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT